Telefon: 034638 66787
Notdienst: Eine Apothekerin öffnet das Notfenster in der Apotheke
pix4U/stock.adobe.com
Symbolbild

Ob am Wochenende, mitten in der Nacht oder an Feiertagen wie Weihnachten: Jede Nacht und jedes Wochenende steht ein Heer von rund 1.300 Apothekern in Deutschland für den Notdienst bereit, um im Krankheitsfall notwendige Medikamente abzugeben und Beratungsgespräche zu führen.  

Notfall? Hier finden Sie Ihre aktuellen Notdienst-Apotheken

Sonntagnachmittag: Ihre Frau ist übers Wochenende auf eine betriebliche Fortbildung gefahren. Eigentlich wollten Sie mit ihrer kleinen Tochter in den Zoo, aber die 6-jährige Marie klagt über Unwohlsein und Abgeschlagenheit. Sie hat hohes Fieber. In der Hausapotheke finden Sie alle möglichen Medikamente – aber ausgerechnet ein fiebersenkendes Mittel für Kinder fehlt. Was tun? Sie googeln im Netz den nächstgelegenen Apotheken-Notdienst und besorgen sich das erforderliche Arzneimittel. 

20.000 Menschen kommen jede Nacht

Insgesamt sind es ungefähr 20.000 Menschen pro Nacht, die den Apotheken-Notdienst in Anspruch nehmen. Etwa die Hälfte von ihnen kommt direkt in die Apotheke, die andere Hälfte war zuvor in einer ärztlichen Notaufnahme. Dass dieses unverzichtbare Dienstleistungsangebot der deutschen Apotheker zuverlässig funktioniert, dafür sind die Apothekenkammern verantwortlich. In der Regel nutzen sie eine spezielle Software, um die Notdienste entsprechend der Bevölkerungsdichte, der Siedlungsstruktur und der Apothekendichte möglichst gerecht zu verteilen. Klar ist aber auch, dass Apotheken in der Stadt aufgrund ihrer großen Anzahl deutlich weniger Notdienste übernehmen müssen als Apotheken auf dem Land. 

Notdienst leisten nur Apotheken vor Ort

Tatsache ist, dass ausschließlich Apotheker vor Ort Notdienste übernehmen. Sowohl deutsche als auch ausländische Versandapotheken beteiligen sich nicht an dieser gesundheitlichen Dienstleistung. Immer mehr Apotheken vor Ort mussten in den letzten Jahren schließen, Notdienstkreise wurden zusammengelegt. Dies bedeutet, dass der Anfahrtsweg in manchen Notdienstkreisen deutlich länger wurde. Übrigens: Die Vergütung für den Apotheken-Notdienst ist gering. Doch für Apotheker als Heilberufler ist dieser besondere Notdienst-Service selbstverständlich.

6 Fakten zum Apotheken-Notdienst

  1. Etwa jeder 4. Deutsche hat in den letzten fünf Jahren mindestens einmal eine Notdienst-Apotheke aufgesucht.
  2. Insgesamt geben die Apotheken im Notdienst mehr als 7 Millionen Arzneimittel pro Jahr an ihre Patienten ab. 
  3. Besonders für Familien ist der Apotheken-Notdienst wichtig. Etwa bei jedem 3. Besuch werden Arzneimittel für Kinder benötigt.
  4. Rund 1.300 Apothekern stehen in Deutschland jede Nacht für den Notdienst bereit.
  5. Etwa 20.000 Menschen pro Nacht nehmen den Apotheken-Notdienst in Anspruch.
  6. Die Notdienst-Gebühr beträgt 2,50 Euro und ist einmal pro Notdienst-Besuch zu entrichten – unabhängig von der Anzahl der Rezepte und der Anzahl der Arzneimittel. Kreuzt der Arzt auf dem Rezept „noctu“ an, wird die Gebühr von der Krankenkasse übernommen.

Hagen Domke,

Ihr Apotheker

Aktions-Angebote

49% gespart

LEVOCETIRIZIN-ratiopharm

5 mg Filmtabletten 1)

Zur symptomatischen Behandlung von allergischen Erkrankungen, wie z. B. Heuschnupfen.

PZN 15197735

statt 9,79 2)

20 ST

4,95€

Jetzt bestellen
33% gespart

IBEROGAST

Classic Flüssigkeit zum Einnehmen 1)

Bei Magen-Darm-Erkrankungen mit Beschwerden wie Magenschmerzen, Völlegefühl, Blähungen und Übelkeit.

PZN 16507540

statt 25,22 2)

50 ML (339,00€ pro 1l)

16,95€

Jetzt bestellen
40% gespart

GELOREVOICE

Halstabletten Kirsch-Menthol Lut.-Tab.

Lindert Halskratzen, Hustenreiz und Heiserkeit. Hilft schnell spürbar und lang anhaltend. Bildet einen befeuchtenden Schutzfilm.

PZN 1712470

statt 9,90 3)

20 ST

5,95€

Jetzt bestellen
35% gespart

NASENSPRAY

AL 0,1% 1)

Zum Abschwellen der Nasenschleimhaut bei akutem Schnupfen und zur Erleichterung des Sekretabflusses bei Entzündung der Nasennebenhöhlen. Für Erwachsene und Schulkinder.

PZN 3929274

statt 2,98 2)

10 ML (195,00€ pro 1l)

1,95€

Jetzt bestellen
30% gespart

HYLO

DUAL intense Augentropfen

Bei chronisch trockenen Augen mit entzündlicher Symptomatik.

PZN 13833434

statt 19,95 3)

10 ML (1395,00€ pro 1l)

13,95€

Jetzt bestellen
33% gespart

FENIHYDROCORT

Creme 0,5% 1)

Zur Linderung von mäßig ausgeprägten entzündlichen Hauterkrankungen.

PZN 10796968

statt 8,89 2)

15 G (396,67€ pro 1kg)

5,95€

Jetzt bestellen
21% gespart

ANTI-BRUMM

forte Pumpzerstäuber

Hält wirkungsvoll Insekten fern. Mit Langzeit-Schutz.

PZN 2830585

statt 18,98 3)

150 ML (99,87€ pro 1l)

14,98€

Jetzt bestellen
29% gespart

WICK

ZzzQuil Gute Nacht

Einschlafhilfe mit Melatonin ohne Gewöhnungseffekt. Pflanzenextrakte aus Baldrian, Lavendel und Kamille sowie Vitamin B6. Angenehme Einnahme dank innovativer Weichgummi Form.

PZN 16894637

statt 13,98 3)

30 ST

9,95€

Jetzt bestellen
31% gespart

DOLO-DOBENDAN

1,4 mg/10 mg Lutschtabletten 1)

Bei Halsschmerzen.

PZN 12700079

statt 12,97 2)

36 ST

8,95€

Jetzt bestellen
34% gespart

ASPIRIN

COMPLEX Btl.m.Gran.z.Herst.e.Susp.z.Einn. 1)

Trotz Erkältung voll im Leben. Aspirin Complex bei Schnupfen mit erkältungsbedingten Schmerzen und Fieber. Befreit die Nase, lindert Hals-, Kopf und Gliederschmerzen und öffnet den Weg für den Selbstheilungsprozess.

PZN 3227112

statt 10,48 2)

10 ST

6,95€

Jetzt bestellen
34% gespart

FAKTU

lind Salbe m.Hamamelis 1)

Zur Besserung der Beschwerden in den Anfangsstadien von Hämorrhoidalleiden.

PZN 1132407

statt 11,97 2)

25 G (318,00€ pro 1kg)

7,95€

Jetzt bestellen
37% gespart

VOLTAREN

Schmerzgel 1)

Schmerzstillendes und entzündungshemmendes Arzneimittel. Zur äußerlichen Behandlung von Schmerzen, Entzündungen und Schwellungen.

PZN 6998784

statt 23,82 2)

180 G (83,06€ pro 1kg)

14,95€

Jetzt bestellen
25% gespart

RIOPAN

Magen Gel Stick-Pack 1)

Bei Sodbrennen und säurebedingten Magenbeschwerden und zur symptomatischen Behandlung von Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüren.

PZN 8592922

statt 7,97 2)

10X10 ML (59,50€ pro 1l)

5,95€

Jetzt bestellen
42% gespart

IBU-RATIOPHARM

400 mg akut Schmerztbl.Filmtabl. 1)

Leichte bis mäßig starke Schmerzen wie Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Regelschmerzen, Fieber. Hoch dosiert. Gut verträglich.

PZN 10019621

statt 11,96 2)

50 ST

6,95€

Jetzt bestellen
42% gespart

LOPEDIUM

akut bei akutem Durchfall Hartkapseln 1)

Bei akuten Durchfallerkrankungen. Normalisiert die Darmtätigkeit.

PZN 1939446

statt 5,07 2)

10 ST

2,95€

Jetzt bestellen

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Dann teilen Sie ihn doch mit anderen.

Das könnte Sie auch interessieren

Apotheke Nova Eventis

Kontakt

Tel.: 034638 66787

Fax: 034638 66795


E-Mail: info@apotheke-nova-eventis.de

Internet: http://www.apotheke-nova-eventis.de/

Apotheke Nova Eventis

Am Einkaufszentrum

06237 Leuna OT Günthersdorf

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
09:00 bis 19:00 Uhr


Samstag
09:00 bis 19:00 Uhr


10 %

Ihr exklusiver Rabatt

Einfach diese Abbildung auf Ihrem Smartphone vorzeigen und 10 % Rabatt auf einen Einkauf ab 10,- € oder 15 % Rabatt auf einen Einkauf ab 20,- € bekommen. Gilt nicht für das verschreibungspflichtige Sortiment.

Aktionsartikel, Doppelrabattierungen und Rezeptzuzahlungen sind leider ausgenommen.

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

powered by apovena.de